Bereits seit März bucht der Mechatronik-Spezialist Weiss GmbH als einer unserer Industriekunden ihre täglichen Ladungsträger- und KLT-Bewegungen (Europaletten, Gitterboxen und Kunststoffkisten) an den Laderampen zweier Standorte mittels unserer Lademittelverwaltung. Dabei werden sämtliche Bewegungen unmittelbar bei Wareneingang und Warenausgang digital erfasst.

Die Lademittelbegleitpapiere können den Kunden und Lieferanten somit direkt online zur Verfügung gestellt werden, was eine deutliche Arbeitserleichterung gegenüber der zuvor gelebten, reinen analogen Variante bedeutet. Weiss GmbH setzt für die Erfassung teilweise mobile Tablets ein, die an den beiden Lagerstandorten zur Verfügung stehen.

Das Onboarding verlief unkompliziert und schnell, da die webbasierte Software von swoplo sofort einsatzfähig war. Weiss GmbH profitiert nun davon, dass sie zu jedem Zeitpunkt genau weiß, wo sich wie viele Ladungsträger befinden – an den eigenen Standorten, bei Kunden oder Lieferanten. Die Abstimmung der Lademittelkonten mit den externen Partnern erfolgt nun online.

Am kommenden Release von swoplo ist Weiss bereits heute sehr interessiert: Mit der Möglichkeit, Lademittelbegleitpapiere direkt auf dem mobilen Endgerät signieren zu lassen, kann dann gänzlich auf Papier verzichtet werden.