So funktioniert swoplo

swoplo ist nicht nur einfach eine Internetplattform zum Kauf/Verkauf von Paletten und anderen Lademitteln, sondern bietet komplett neue Möglichkeiten des Umgangs mit Lademitteln.

Dabei spiegelt sich die jahrelange Praxiserfahrung der Macher von swoplo in den praxisnahen Anwendungen wieder. Durch die durchdachten Funktionen und die Möglichkeiten, Vorgänge direkt online und in Echtzeit abzuwickeln, können Lösungen geschaffen werden, die vorher nicht möglich waren.

Die Vielzahl der Möglichkeiten erschließt sich dem Nutzer allerdings meist erst bei der Nutzung der Plattform. Daher hier einige Beispiele, welche Probleme mit swoplo ganz einfach, unkompliziert und sicher abgewickelt werden können.

Wenn diese Sektion nicht die Lösung für ihr Problem beinhaltet hat, treten sie einfach mit uns direkt in Kontakt. Wir helfen gerne!

Günstig Paletten einkaufen

Auf dem swoplo Portal werden permanent mehrere hunderttausend Lademittel angeboten. Dabei gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten günstige Paletten einzukaufen.

1. Aktive Suche entweder über die Karte oder nach einer Postleitzahl: Diese zeigt dann die aktuell verfügbaren Lademittel, die verfügbaren Mengen und die entsprechenden Qualitäten an.

2. Einstellen einer Nachfrage: Diese kann sowohl zeitlich begrenzt sein (wenn man z.B. Paletten an einem bestimmten Tag an einem bestimmten Ort sucht) oder unbegrenzt. Unbegrenzte Nachfragen verwendet man dann, wenn eigentlich permanenter Bedarf an Lademitteln an einem Standort besteht.

Profi-Tipp:

Erstellen sie einen „Preisalarm“. Damit werden Sie immer darüber informiert, wenn eines der von Ihnen benötigten Lademittel unter dem von Ihnen angegebenen Preis in dem von ihnen angegebenen Umkreis angeboten wird.

Nicht benötigte Paletten loswerden

Gerade hat man erfolgreich einen 1:1-Palettentausch durchgeführt, und dann kommt der Anruf aus der Dispo, dass man eine Rückfracht hat! Wohin also mit den 33 Paletten? Ganz einfach: Auf das swoplo Portal!

Beim swoplo-Portal einloggen und schauen, wie die Situation bei der Ladestelle ist. Oft benötigt die Lade-/Entladestelle genau die Paletten, die man selber gerade zu viel hat. Dann einfach auf die Nachfrage der Ladestelle reagieren und ein entsprechendes Angebot machen. Und schon ist das Problem mit dem „angeladenen LKW“ gelöst.

Oft sind solche Situationen auch bereits im Vorfeld absehbar. Daher lohnt es sich bereits bei der Tourenplanung auf dem Marktplatz des swoplo Portals zu schauen, ob Paletten direkt über swoplo zugekauft oder abgegeben werden können.

Profi-Tipp:

Mit der swoplo  Online-Lademittelverwaltung haben sie die volle Transparenz über alle Touren und Lademittelbewegungen. Und das alles ohne Doppelerfassungen!

Teilnehmer zum Kaufen/Verkaufen/Tauschen von Lademitteln finden

Der gefürchtete Anruf aus der Disposition: „Wo bekomme ich jetzt in … ganz schnell 13 EPAL-Paletten der Klasse A her?“

Natürlich kann man dann im Internet nach einem Lademittelhändler in der Nähe suchen. Aber ist der Händler zuverlässig? Bietet er die geforderte Qualität? Hat er die benötigten Paletten eigentlich verfügbar? Hat der Fahrer genügend Bargeld dabei (oft werden Paletten ja nur gegen Bargeld abgegeben)?. Gibt es bei der Ladestelle oft Wartezeiten? Usw.

Warum nicht einfach auf dem swoplo Portal direkt und online und auf einer Landkarte sehen, wer welche Paletten verfügbar hat? Dabei bieten nicht nur Lademittelhändler ihre Lademittel über swoplo an. Auch Speditionen, Verlader, Be-/Entladestellen und Hersteller von Lademitteln haben oft Angebote auf dem swoplo-Portal. Die Abwicklung erfolgt dabei online und bargeldlos über das swoplo ssp-Verfahren. Und durch die Bewertungsfunktion bei swoplo kann jeder sofort sehen, wie zuverlässig der zukünftige Tauschpartner ist.

Profi-Tipp:

Werden Sie kostenlos Teil des offenen swoplo Lademittelnetzwerkes. Einfach permanente Angebote oder Nachfragen an den jeweiligen Standorten einstellen. So werden sie für andere Teilnehmer der Supply Chain sichtbar und können ggf. zusätzliche Kunden, Frachten, Geschäfte generieren.

Paletten-Schnäppchen auf swoplo finden

Der Preis für Paletten und andere Lademittel ist nicht einheitlich. Auch regional gibt es durch den Unterschied zwischen Angebot und Nachfrage in der jeweiligen Region oft erhebliche Preisunterschiede. Auch ist der Wert z.B. einer Palette davon abhängig, in welchem Zustand sie sich befindet, und wo sie gerade ist.

Befindet sich die Palette z.B. auf einem LKW, der gerade eine komplette Rückfracht bekommen hat, wird alles versucht werden die Paletten auf dem Fahrzeug quitt zu werden. Der Preis den der Frachtverantwortliche für die Paletten bereit ist zu akzeptieren wird daher sehr wahrscheinlich weit unter dem Marktpreis liegen!

Warum nicht von diesen Phänomenen profitieren? Mit swoplo! Einfach kostenlos Angebote und Nachfragen auf dem swoplo Portal einstellen und so von den „rollenden Angeboten“ profitieren. Und das Ganze durch das swoplo ssp Bezahlverfahren ohne Risiko eines Zahlungsausfalls!

Profi-Tipp:
Warten Sie nicht darauf, dass sich jemand  bei Ihnen meldet, sondern gehen Sie selber auf dem swoplo Marktplatz auf Schnäppchensuche. Oftmals liegen die Schnäppchen genau auf Ihrer Route oder bei Ihnen vor der Haustür.

Palettenkonten mit anderen Teilnehmern ausgleichen/verrechnen statt zu transportieren

Paletten und andere Lademittel hin und her fahren nur um Lademittelkonten untereinander auszugleichen? Das muss nicht sein! Nutzen sie einfach die swoplo Clearing Funktion, um Lademittelschulden mit anderen Teilnehmern einfach und unkompliziert zu verrechnen.

Einfach ein Angebot oder eine Nachfrage einstellen und den Haken bei „umbuchbar“ setzen. Schon erhalten Sie von swoplo automatisch Umbuchungsvorschläge, sobald ein anderer Teilnehmer ein passendes Gegenstück zu ihrem Palettensaldo hat.

Profi-Tipp:

Einfach jedes Angebot/Nachfrage bei swoplo als „umbuchbar“ kennzeichnen. Denn was gibt es besseres als einfach zu verbuchen anstelle die Paletten abzuholen oder unnötig zu transportieren?

Tote Lademittelkonten zu Geld machen

So ist das Leben: Kurzfristig einen Dienstleister einmalig über eine Frachtenbörse eingekauft; für einen Kunden eine Einmalaktion gefahren; Ein Sonderprodukt an ein Außenlager gefahren; usw. usw.. Und die Lademittelschulden? Oft muss systemtechnisch ein Lademittelkonto angelegt werden, welches dann nicht abgestimmt wird. Meistens lohnt sich auch der administrative Aufwand alle Belege rauszusuchen nicht. Die Folge: Die Lademittelguthaben verjähren und müssen abgeschrieben werden.

Nicht so mit swoplo! Erstellen Sie einfach aus Ihrem System eine Liste von Konten auf denen Differenzen bestehen und die sie gerne abgestimmt haben möchten. Einfach die Salden als Angebot/Nachfrage einstellen und das gebundene Kapital zu Geld machen.

Profi-Tipp:

Warum so lange warten bis einem Konto eine Verjährung droht? Einfach kostenlos alle Bewegungen, die sehr wahrscheinlich zu einem „toten Konto“ führen werden direkt als umbuchbar auf das swoplo-Portal stellen.

Zu viele tote Konten im System? Nutzen Sie einfach die offene swoplo-API Schnittstelle und importieren sie einfach Ihre Konten und Buchungen.

Frachtraumoptimierung durch Abladen nicht benötigter Lademittel bzw. Zuladung benötigter Lademittel

Angeladener LKW mit 33 oder 66 Paletten? Was nun? Die Antwort: Bei Möglichkeiten auf eine Rückfracht die Paletten über swoplo verkaufen. Keine Rückfracht? Wenn Paletten benötigt werden, einfach vorhandene Transportkapazität zum Aufnehmen von günstigen Paletten aus dem offenen Lademittelnetzwerk von swoplo nutzen. Das spart Kosten und ermöglicht zusätzlichen Fracht-Umsatz!

Profi-Tipp:

Sie haben freie Transportkapazität? Generieren Sie sich einfach selber über swoplo eine Fracht. So gehts: Einfach schauen wer bei dem Abgangsort Paletten oder andere Lademittel anbietet. Stimmt der Preis und die Ladebedingungen, dann einfach schauen, wer an dem Zielort die Paletten benötigt und dort anliefern. Oftmals kann durch die Differenz zwischen Ankaufpreis und Verkaufspreis der Paletten eine sehr gute Marge generiert werden. Und das bei so gut wie keinen zusätzlichen Kosten!

Automatische Zuordnung von Belegen und Dokumenten

Wie viele Stunden verbringen Sie mit dem Zuordnen, Raussuchen und Anfordern von Dokumenten und Belegen? Die Antwort: Zu viele! Denn das geht wesentlich schneller und einfacher. Mit swoplo!

Bei swoplo können zu jedem Vorgang alle nötigen Belege, Dokumente, Palettenscheine, Ablieferbelege usw. hochgeladen werden. So haben Sie alle Dokumente immer sauber unter Ihrer Vorgangsnummer abgelegt. Eine aufwendige Zuordnung entfällt.

Profi-Tipp:

Wenn die an dem Vorgang beteiligten Fahrer sich die kostenlose swoplo Trucker App heruntergeladen haben, können die Fahrer die entsprechenden Dokumente auch direkt abfotographieren. Werden die swoplo Beladepapiere verwendet, so werden die Dokumente über einen QR-Code automatisch dem richtigen Vorgang zugeordnet.

Nie wieder Dokumente suchen und zuordnen müssen? Verwenden sie einfach die swoplo Online-Lademittelverwaltung . Dadurch können Daten und Dokumente aus Ihren Vorsystemen übernommen werden. Werden Vorgänge korrigiert, so können alle Änderungen direkt in einer Buchungshistorie des Vorgangs eingesehen werden und müssen nicht aufwendig recherchiert werden.

Vermeiden von Differenzen bei der Kontenabstimmung

Differenzen sind ärgerlich, aber sie passieren. Mit swoplo können Sie Differenzen bereits sehen, wenn sie passieren und nicht erst bei der nächsten Kontenabstimmung. So kann man reagieren, wenn noch alle benötigten Dokumente bei den Beteiligen im direkten Zugriff sind.

Profi-Tipp:

Mit der swoplo Online-Lademittelverwaltung haben sie gleich 3 Möglichkeiten Konten einfach und flexibel abzustimmen:

1. Klassisch via Kontoauszug. Hierbei kann der Kontoauszug entweder ausgedruckt werden oder als PDF verschickt werden.

2. Automatisches Verschicken des Kontoauszugs als PDF-Dokument über die swoplo Online-Lademittelverwaltung. Dabei sind alle Vorgänge in dem PDF-Dokument mit einem Link in der Online-Lademittelverwaltung versehen, sodass Korrekturen und Anmerkungen von dem jeweiligen Teilnehmer direkt im swoplo System vorgenommen werden können.

3. Online Kontenabstimmung: Dabei erhalten alle Teilnehmer der online-Lademittelverwaltung Zugriff auf die jeweiligen Vorgänge und Bestände und können diese direkt online bestätigen, kommentieren oder korrigieren.

So kann mit jedem Teilnehmer die Zusammenarbeit so gestaltet werden, dass es für alle Teilnehmer am besten passt.

Umbuchen statt Transportieren

Das offene Lademittelnetzwerk von swoplo bietet viele Möglichkeiten Paletten einfach mit anderen Teilnehmern zu verbuchen oder umzubuchen, anstelle sie physisch zu Transportieren.

Einfach auf dem swoplo-Portal einloggen und Angebote oder Nachfragen erfassen. Dabei das Feld „Umbuchbar“ anklicken. Sie zeigen damit anderen an, dass sie die Paletten auch gerne mit anderen verbuchen würden.

Hinweis: Wird nur das Feld „Umbuchbar“ angeklickt, so erscheint das Angebot/die Nachfrage nicht auf der Kartenübersicht, da das Angebot ja erst zustande kommt, wenn sich ein passendes Gegenstück gefunden wird.

Palettenkonten umbuchen

Profi-Tipp:

Neben dem manuellen Einstellen von Angeboten und Nachfragen bietet swoplo noch andere Möglichkeiten. So zum Beispiel:

  • Automatisches Erfassen von Kontendaten und Bewegungen via Schnittstelle
  • Kostenloser Umbuchungsservice: swoplo prüft dabei Ihre Problemfälle auf Umbuchungsmöglichkeiten

Mehr zum Thema „Wie finde ich Umbuchungspartner“ finden sie unter: Umbuchungen finden mit swoplo

Selber Transportaufträge über swoplo generieren

swoplo vergiebt keineTransportaufträge. Aber die Nutzer von swoplo können sich über swoplo ganz einfach selber gute Transportaufträge selber generieren!

So einfach geht’s:

  • Einfach kostenlos auf dem swoplo Portal registrieren
  • Einfach an dem Ort von dem sie eine Fracht suchen schauen, wer Paletten oder andere Lademittel anbietet (Entweder eine Nachfrage erstellen oder auf der Google-Karte des swoplo-Marktplatzes nachschauen)
  • Im Umkreis von dem Ort, zu dem man am liebsten hinfahren würde schauen, wer Paletten braucht (Auf Marktplatz nach „Nachfragen“ suchen oder selber ein Angebot einstellen)
  • Die Preise für Paletten sind meist regional sehr unterschiedlich! Oft ist der Preisunterschied so groß, dass man mit dem Ein/Verkauf von Paletten mehr geht verdienen kann, als man mit der eigentlichen Fracht verdient hätte!
  • Und das ganze funktioniert besonders gut, wenn irgendwo zum nächsten Auftrag fahren muss, aber für die Stecke noch keine Fracht hat (oder generell eine Rückfracht sucht)
  • Sowohl das Registrieren, als auch die Einstellen von Angeboten und Nachfragen ist dabei kostenlos! Erst wenn Paletten tatsächlich ge-/verkauft werden fallen geringe Transaktionsgebühren an. Es gibt daher nichts zu verlieren, aber viel zu gewinnen!

Profi-Tipp:

Sie sind öffters an den gleichen Be-/Entladestellen unterwegs? Dann stellen sie einfach einen swoplo Preisalarm ein! Auf diese Weise werden so sofort via Email darüber informiert, wenn für Sie interessante Paletten oder andere Lademittel auf dem swoplo Lademittelnetzwerk angeboten werden.